Hier entstehen aus den Ideen und Initiativen der verschiedenen Arbeitskreise immer wieder neue Projekte, die - mal als einzelne Veranstaltung, mal als Langzeitprojekt über mehrere Jahre hinweg - von allen Interessierten (Geistern, Eltern, SchülerInnen, Team) organisiert und begleitet werden.
 

 

"Zieh den Montessori-Joker!":  Bewährung in der Pubertät


Weil sich Schule und Pubertät bei vielen Jugendlichen immer wieder in die Quere zu kommen scheinen, hat sich aus einem engagierten Lehrer-Elternprojekt zum Thema "Herausforderung" ein attraktives Schulangebot entwickelt:

Dabei ist der Montessori-Joker entstanden, ein freiwilliges Angebot für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10. Das heißt: Seit dem Schuljahr 2009/10 können die Jugendlichen der Klassen 7 bis 10 den Montessori-Joker ziehen und für sich allein oder als Gruppe eine schulische Auszeit nehmen. Dafür steht im Regelfall ein Zeitraum von drei Wochen zur freien Verfügung.

„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist auch hier das Motto. Denn erklärtes Ziel ist es, den Jugendlichen mit diesem Angebot einen Weg zu eröffnen, sich – unabhängig von Familie und Schule – in selbst gewählten Herausforderungen zu bewähren, und im Anschluss dann gestärkt die Anforderungen von Schule und Familie entspannt zu bewältigen. Einen Versuch ist es sicher wert!

Weitere Infos im Flyer

 

Ansprechpartner Schule:
Gerd Stöckle
Klassenlehrer


 

Schuhspendenaktion des Montessori-Kinderhauses


Das Montessori-Kinderhaus sammelt für den Ausbau des Kindergartens und der Schule in Munyu, Kenia.

Seit Mai 2014 können Sie gebrauchte, gut erhaltene Schuhe für die Aktion SHUUZ spenden.




Um den kostenfreien Versand von Schuhen über DHL zu initiieren, einfach oben  "Mitmachen" anklicken, kostenlosen, persönliche(n) Frankierschein(e) runterladen, Schuhe in den Karton – fertig!

 

( weiter : Interner Elternbereich)
 

Wir suchen Lehrkräfte

Termine für Eltern

Anmeldung